*
Menu
Startseite Startseite
BaseCamp BaseCamp
Unsere Philosophie Unsere Philosophie
QuoVadis QV7 QuoVadis QV7
Garmin GPS Garmin GPS
Montana Montana
Terristische Navigation Terristische Navigation
Trainer Trainer
Impressum/Datenschutz Impressum/Datenschutz
Kontakt Kontakt

QuoVadis Logo

QV7 Schulungen
Cross-Country-Navigation

Navigationstraining für Weitreisende

Profitieren Sie von der Erfahrung von über 200.000 km in vier Kontinenten z.B.: Sahara, Südamerika, Atacamawüste, Zentralasien (Seidenstraße), Türkei, Iran, Oman,  Kirgisien, Sibirien, Kaukasus von Süd nach Nord, russ. Karelien bis Murmansk, östlicher und westlicher Balkan, Cosovo usw. 

Wir bieten an:
 

2-Tages-Intensivtraining mit QuoVadis QV7
     1. Tag: Theorie und Vorbereitung für den praktischen Teil
     2. Tag:  Praxis

 

QUOVADIS – Training

1. Tag – Theorie   -Auszug aus diesem Training-

- intensive Erklärung des Basismenues –X-Plorerfenster- incl. der Symbolleisten und deren Untermenues
- Grundeinstellungen nach den Anforderungen des Teilnehmers, dazu gehören   die Menues NEU – Ansicht –
   ganz speziell GPS-Online- Optionen und einiges mehr
- Datenbänke, Standardtabellen und dazu weitere Tabellen anlegen

Schwerpunkt Landkarten

-arbeiten mit Koordinatengitter
-Kartenkunde Papier und digital (Vector und Rasterkarten)
-unterwegs gekaufte Papierkarten scannen
-wie richtig kalibrieren?
-mit welchen Formaten können digitale Karten installiert werden?
-mit OSM-Karten arbeiten – bereits in QV-Format kompiliert bzw.
  Karten around the world auch on tour installieren und mit den QV-Compiler umsetzen
-selbst angefertigte Karten/Skizzen  (welche Möglichkeiten zur digitalen Navi ?)
-woher gute Papier- / digitalisierte Karten beziehen u. auch bereits kalibriert?
-welche Maßstäbe für welchen Zweck...usw.

Schwerpunkt Wegepunkt/Routenplanung

-wie in QV autom. Routing verwenden? – welches Handling ?
-Planung offroad per Luftlinie –mit welchen Karten?  Was muss ich in diesem Fall besonders beachten?
-geplante Route nicht durchführbar – was tun?
-benötige für offroad zum Erreichen eines strategischen Punktes
 unbedingt genaueste Zielführung mit dynamischer Peilung
-stelle unterwegs fest dass Karte sehr ungenau ist -
 will noch eine 2. digitalisierte Karte zur Hilfe nehmen (mit Einstellung Overlay
 2 Karten übereinander)
-lege für meine diversen Zwischenziele Projecte an d.h.
 sammele je Zwischenziel passende Tracks-Wegepunkte-Routen und rufe diese
 nach Bedarf incl. passender Karte mit einen Tastenklick gezielt ab. –usw.-

Schwerpunkt TRACKS

-
aufgezeichnete Tracks weitergeben oder gesondert speichern
-Tracks importieren/exportieren
-arbeiten mit dem Trackprozessor –usw.-
-Tracks bearbeiten z.B. nur Teilbereiche weitergeben und ähnliches.

weitere Erklärungen

zu Lösch- und Komprimierfunktionen – Suchen – Daten sichern, speichern u.v.m.
 


QUOVADIS – Training 2. Tag – Praxis - einige Beispiele aus dem Praxistraining


-arbeitet Datenbank GPS-Onlinelogs mit allen Parametern fehlerfrei?

-ist GPS-Geber wie gewünscht kompatibel - und arbeitet er störungsfrei?

-ist die im theoretischen Training selbst kalibrierte Karte fehlerfrei oder muß nachgebessert werden?

-werden Trackaufzeichnungen fehlerfrei aufgezeichnet? bzw. werden noch Zusatzinformationen gebraucht?

-Zielfahrt mit dynamischer Peillinie um sicher unsere Wegepunkte zu finden –egal bei welcher Witterung

  a) nach Eingabe von Koordinaten

  b) mit Hilfe der ODB-Ortsdatenbank mit Ortsbezeichnungen

-unterwegs während der Fahrt schnell einen interessanten Wegepunkt festhalten -
 wo wird der abgespeichert bzw. wo finde ich den wieder?

-Routing offroad per Luftlinie

-automatisches Routing mit HERE- (vorm. NAVTEQ) -Vektorkarten

-on tour im Touchscreenmodus alle erforderlichen Befehle bedienen von Karteneinstellungen bis hin zu div. Navigationstools

-sind die am 1. Tag angelegten Projecte (Tourplanung) auch in der Praxis wie gewünscht nutzbar bzw. müssen die noch weiter ergänzt werden?

-sind die vom Teilnehmer gewünschten weiteren Aufzeichnungen ordnungsgemäß eingestellt ? 
 z.B. farbige Trackaufzeichnung für Geschwindigkeiten

-on road – im Touchscreenmodus „Armaturenbrett“ nach individuellen Wünschen einrichten


-und einiges mehr.

In unserem 2-Tages QV7-Trainingsprogramm widmen wir uns auch intensiv den geplanten Fahrtengebieten der Teilnehmer zu
und geben landesspezifische Hinweise zu den Ländern


-Verhalten bei Grenzübergängen außerhalb der EU
-welche Personen- und Fahrzeugpapiere nötig
-Reisepaß mit Visumeinträgen
-internationaler Führerschein
-internationale KFZ-Versicherung
-Auslandsschutzbrief für welche Fahrzeuge und Geltungsbereich
-internationale Zulassung
-grüne Versicherungskarte, welche Einträge
-Visumbeschaffung
-Versicherung für Haus bzw. Eigentum bei Abwesenheit
-Krankenversicherung (Rückholdienst)
-Carnet de Passage
-Landkartenbeschaffung (digital / Papier) wie?
-welches Kartengitter nötig zum Kalibrieren_
-Verhalten gegenüber Polizei und Zoll
-Treibstoffbeschaffung
-Übernachtungen wo?
-Geldbeschaffung
-Verhalten in islamischen Ländern


Wenn Sie sich für ein Training interessieren, dann fordern Sie per mail unseren Trainingsplan an.

 
Alle Übungen sind in ein eigenes Nachschlagewerk zusammengefaßt. Das Nachschlagewerk ist praxisbezogen verfasst. Wenn man z.B. alles über Tracks nachlesen möchte so gibt es hierfür nur eine Rubrik und nicht z.B. wie bei unübersichtlichen Handy-Beschreibungen...... siehe Seite 30 - siehe Seite 85 usw. Diese Zusammenfassung geht in Ihren Besitz über.

Welche Hardware benötigen Sie zum Training?
Laptop mit Windows - Betriebssystem und QuoVadis Software (nicht die Test-Version) zur praktischen Übung ein GPS-Signalgeber (GPS-Maus oder GPS-Handgerät mit NMEA-Ausgang) Hardwarevoraussetzungen bitte in QV Website nachlesen-hier klicken

(alles andere wird zum Training gestellt)
 

Wie wird der Praxistag arrangiert?
Teilnehmer fahren mit ihrem eigenen Fahrzeugen und Ausrüstung und stehen mit von uns gestellten Sprechfunkgeräten mit dem Trainer in Verbindung.
Alternativ ist es möglich mit dem voll ausgerüsteten Trainerfahrzeug als Navigator mitzufahren um das Gelernte sofort in die Praxis umzusetzen (Einzeltraining).
Bei diesem Praxistraining wird weiterhin bei über 10 Punkten angehalten und alle Teilnehmerfragen werden geklärt.

Einzeltraining
Unsere langjährigen Erfahrungen haben ergeben, daß ein zielorientiertes Training unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche der Teilnehmer in einer Gruppe mit unterschiedlichen Vorkenntnissen nicht oder schlecht möglich ist.

Abgesehen davon daß einige Teilnehmer mit der Laptoparbeit flüssig arbeiten können und andere wiederum etwas langsamer. Einige wünschen ein 3-Tagestraining andere wiederum nur 2 Tage. Deshalb schulen wir nur noch in Einzeltraining bzw. in Kleinstgruppen -2 bis 3 Teilnehmer- die dem gleichen Kenntnisstand bei Antritt des Trainings haben.

Termine und Kosten
Bitte setzen Sie sich mit uns per mail in Verbindung. Geben Sie uns Ihre individuellen Wünsche bekannt - auf die terminlichen Wünsche (auch wochentags möglich oder nur an Wochenenden) werden wir Rücksicht nehmen. Sie bekommen kurzfristig ein auf Ihre Ziele und Wünsche zugeschnittenes Angebot.

Trainingsort: 34281 Gudensberg bei Kassel

Bitte beachten:

Wir selbst verkaufen keinerlei Hard- oder Software.

                                           Wir empfehlen Ihnen:



Software:         http://www.quovadis-gps.de

                                 

                                                       

                                                     

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail